Willkommen bei Pikkolino, der internationalen Kindertagesstätte in BonnUnser KonzeptFür FamilienFür UnternehmenAktuellesPikkolino Kindertagesstätte
 
Hinweise zur Steuer


Unternehmen können die Betreuung für nicht schulpflichtige Kinder als Betriebskosten geltend machen. Hierzu ein Beispiel:

Modellrechnung zum Kinderbetreuungskostenzuschuss:

Kinderbetreuungskostenzuschuss als Alternative zu einer Gehaltserhöhung
z.B. im Anschluss an den Mutterschutz
  Gehaltserhöhung
(in EUR)
Kinderbetreuungs-
kostenzuschuss (in EUR)
Bruttolohn alt 2.280 2.280
Gehaltserhöhung 120 -
Bruttolohn neu 2.400 2.280
Steuern 466 422
Sozialversicherung AN-Anteil 508 483
Sozialversicherung AG-Anteil 508 483
Kinderbetreuungskostenzuschuss - 120
Brutto-Personalaufwand AG 2.908 2.883

Mtl. Netto-Einkommen (+Zuschuss) AN
1.426 1.495
Vorteil Arbeitnehmer/-in - 69
Vorteil Arbeitgeber - 25

Der Arbeitnehmer spart Steuern und Sozialversicherungsbeiträge auf den Zuschussbetrag und der Arbeitgeber seinen Anteil an der Sozialversicherung. Es lohnt sich damit für beide Seiten, einen Teil des Arbeitsentgeltes in Form eines solchen Zuschusses zu zahlen.

Quelle: Kurzstudie: Ermittlung der Kosten betrieblicher und betrieblich unterstützter Kinderbetreuung, Prognos 2004

 


deutsch     english     Kontakt     Impressum     Datenschutz